Das Haus aus dem Jahr 1900 sollte modernisiert werden. Ein Haus, dass schon so alt ist, ist gewissermaßen eine Wundertüte. Man weiß nicht so genau, was alles auf einen zukommt, aber man muss damit rechnen. Das kann sich vor allem in den Kosten, aber auch an der Zeitschiene niederschlagen.

Walk-In, Badezimmer Renovierung

Vorher – nachher

So stellte sich beim Badezimmer heraus , das gar nicht mal so alt war, weil es vor ca. 10 Jahren schon mal renoviert wurde, dass der Installateur die neuen Rohre an die alten angeschlossen hatte. Keine so wirklich glückliche Lösung, da u.a. verschiedene Materialien sich nicht wirklich gut “vertragen”. Daher musste, als der Rückbau gemacht und offensichtlich wurde, was zuvor verbaut war, das Rohrsystem erneuert werden. Dies betraf auch den DUO-Fix WC Unterbau, der fest eingemauert und somit nicht zu verrücken war ohne Schaden zu nehmen. Ebenfalls neu musste die Zwischenwand, zwischen Bad und Küche gemacht werden, da diese auf einem wackligen Fundament stand.

Badezimmer Einrichtungstipps

Vorher – nachher

Gut war hingegen, dass unter dem Bad der Keller ist. So konnten ohne große Probleme die Leitungen für die begehbare Dusche abgeleitet werden. Da sich die Bauherren eine offene Lösung wünschten, gibt es jetzt eine Walk-In-Dusche mit einer Öffnung über Eck. Ein kleines Stück Duschglas musste zum Schutz vor Wasser noch vor die Waschtischanlage gestellt werden. Auf die Badewanne wurde verzichtet, so dass es jetzt mehr Platz im Raum gibt.

Zementfliesenartig, Innenarchitektur-mainz.net

Vorher – nachher

Im Eingangsbereich und den Bädern befinden sich nun, passend zu dem Alter des Hauses, Fliesen in Zementoptik. Gemusterte Fliesen wechseln sich mit Unifliesen ab.

Gäste-WC, Bauen im Bestand

WC vorher – nachher

Im Obergeschoss befindet sich ein WC. Dieses musste von Grund auf renoviert werden, da auch die Leitungen nicht in Ordnung waren. Bei der Gelegenheit, konnte auch ein sehr großer und sperriger WC-Kasten durch den leicht anmutenden Geberit-Monolith ersetzt werden. Die Fliesen sind passend zum Rest des Hauses in der gleichen Optik gewählt.