Eine tolle Alternative zu einem normalen Sessel, ist ein Schaukelsessel. Schaukeln hat nicht nur bei Babys beruhigende Wirkung, sondern auch bei Erwachsenen. Scheinbar wird durch das Schaukeln die unbewusste Erinnerung an das Wiegen im Mutterleib geweckt. Aber auch, wenn man sich mehr als diesen Effekt zu Nutzen machen möchte, der Schaukelsessel ist auch optisch ein interessantes Möbelstück.

Schaukelsessel modern

Schon zu Omas Zeiten gab es Schaukelsessel. Heute gibt man ihnen einen etwas moderneren Look. So gibt es nicht nur so eine Art Stuhl auf Kufen, wo man die Kufen als Gestaltungsmerkmal nutzt, sondern auch Modelle, die sich nicht sofort als Schaukelsessel “outen”. So ein Exemplar ist der Blobb von Bullfrog. Bei diesem Sessel, der sowohl drehbar ist, als man auch schaukeln kann, sieht man den Mechanismus nicht. Er befindet sich unter dem Sessel und wirkt somit wie ein ganz normaler Sessel. 

Schaukelsessel

Schaukelsessel – Bullfrog Blobb

Material

Als Polstermaterial kommen, wie bei anderen Sesseln auch, Stoff oder Leder in Betracht. Der Korpus des Sessels ist meistens ebenso bespannt. Anders ist es bei einem Model der Firma Car Möbel. Bei diesem Modell gibt es eine Sitzschale und das Polster kann auch abgenommen werden.

Schaukelsessel – Car Möbel 

Andere Modelle unterscheiden sich noch durch ihre Größe, lose eingelegte Polster oder durch eher gradlinige oder etwas verspieltere Versionen. Die Kufen sind zumeist aus Holz gefertigt, Natur oder lackiert.

Schaukelsessel – Kare Fjord

Schaukelsessel – Home24 – Harpster

 

Fotos: Kare, Car Möbel, Home24

Ich bekomme kein Honorar oder anderweitige Gegenleistungen von den genannten Firmen.