Fortsetzung von meinem Artikel Umbau eines Wohnhauses in Mainz- Teil 4 – 1. Obergeschoss – Schlafzimmer 2

Einleitung (falls Sie die Einleitung schon in meinem letzten Artikel gelesen haben, geht es HIER weiter).

Bei der Planung handelt es sich um ein Wohnhaus aus dem Baujahr 2003. Vor ca. 3 Jahren habe ich zunächst das Dachstudio, dann das Untergeschoss und schließlich das Erdgeschoss  umgebaut. Dieses Jahr kam der 4. Bauabschnitt des Modernisierungsumbaus zur Ausführung. 

 In der jetzt umgebauten 1. Etage wurden die Schlafzimmer, das Arbeitszimmer und das Badezimmer neu konzipiert.

 Die Bauherrin ist gegenüber einer modernen Einrichtungsweise und spannungsreichen Farbkombinationen sehr aufgeschlossen. Insofern für mich wieder eine sehr schöne Aufgabe, die viel Spaß gemacht hat! In dem 1. Teil meines Beitrages, berichte ich Ihnen heute vom Badezimmer

 Allgemeine Betrachtung zu dem Umbau

In der kompletten Etage wurden die Boden- Wand- und Deckenbeläge erneuert. Art und Weise wurden den zuvor schon modernisierten Etagen angepasst. Das heißt, auf dem Boden wurden Holzdielen aus Eiche verlegt, Wände und Decken mit Tapeziervlies ausgestattet.

Fast alle Möbel wurden erneuert. In den meisten Räumen wurden Möbel nach meinen Entwürfen vom Schreiner gefertigt.

Home Office – vorher – nachher

Home Office

Das Arbeitszimmer erhielt zwei Arbeitsplätze: Einen kleinen, an einem schräg im Raum verlaufenden Tisch und einen großen mit elektrisch höhenverstellbarer Tischplatte. Umlaufend wurden Bücherregale eingebaut. Den Anforderungen an modernste Technik wurde Rechnung getragen.

Die Farben der Möbel sind sehr zurückhaltend, da erfahrungsgemäß das Inventar für sehr viel Farbigkeit sorgt.

Der zweite Schreibplatz – schräg an der Wand verlaufend

Die kompletten Möbel wurden vom Schreiner, nach meinen Entwürfen gefertigt. In der Regalwand ist reichlich Platz für Ordner, aber auch eine Nische für den Drucker wurde vorgesehen. Schubladen runden das Angebot der Unterbringungsmöglichkeiten ab. Umlaufend sorgt eine LED-Lichtstreifen für gutes LIcht.

Fotos: Yvette Sillo Einrichtungsideen

Elektroinstallation: Elektro Dörr